Sportsegelschein SPoSS

Der Sportsegelschein befähigt den Inhaber zum Segeln auf geeigneten Revieren im Binnenbereich und auf küstennahen Wasserflächen, die auf Sicht befahren werden können, sowie zur Teilnahme an Regatten, sofern auf diesen Revieren kein anderer amtlicher Führerschein vorgeschrieben ist. Er stellt somit den idealen Einstieg in die Welt der Segelscheine dar und befähigt als anerkanntes Dokument des Deutschen Seglerverbandes, des Deutschen Sportbundes und der International Sailing Federation vor allem auch zum Führen von Schiffen am Halterner Stausee. Daneben ist seine weitreichende Anerkennung an Segelschulen in vielen Urlaubsorten ein weiteres Plus.

Die aus Theorie und Praxis bestehende Ausbildung vermittelt umfangreiches Wissen zu allen relevanten Themen und richtet sich bei den praktischen Einheiten auf dem Stausee auch nach den individuellen Bedürfnissen aller Kursteilnehmer.

Die drei Sessions zur Theorie setzen sich wie folgt zusammen:

  • 1. Session: Samstag, den 26. Januar 2019 von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
    • Themen: Yacht- und Schiffbaukunde, Physik des Segelns, allgemeine seemännische Arbeiten, Sicherheit, Ausrüstung und Notsignale
  • 2. Session, Samstag, den 23. Februar 2019 von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
    • Themen: Revierspezifische Besonderheiten und Navigation, Schiffahrtsrecht (Vorfahrtsregeln, Lichterführung, Manöver, Unfälle)
  • 3. Session, Samstag, den 23. März 2019 von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
    • Themen: Wetterkunde, Wetter- und Seewetterberichte, Gefahreneinschätzung, Wettfahrtregeln

Die ca. 4 Praxiseinheiten (jeweils 4 Stunden) auf dem Stausee werden, abhängig vom Wetter, ab April stattfinden. Termine hierfür werden im Plenum bestimmt, individuelle Termine sind nach Absprache selbstverständlich auch möglich. Die Prüfung in Theorie und Praxis wird Ende Juni stattfinden, somit bleibt allen Seglerinnen und Seglern auch noch genug Zeit, das Erlernte praktisch anzuwenden.

Die Kosten für den Sportsegelschein belaufen sich auf 80,00 €. Darüber hinaus können weitere Übungseinheiten dazu gebucht werden.

Hierin inbegriffen sind:

  • die benötigten Unterlagen zur Theorie,
  • die Nutzung der Clubboote für die Praxiseinheiten,
  • die Prüfungsgebühren und Scheinausstellung.
  • Zusätzlich inbegriffen ist ein spezieller Versicherungsschutz für alle Aktivitäten am See und auf dem Wasser.

Für eine verbindliche Anmeldung zum Sportsegelschein steht nun das folgende Formular bereit:

Name, Vorname (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anmerkungen


Nach Anmeldung erfolgt automatisch die Aufnahme in den Kursverteiler, über welchen die notwendigen Materialien zu den jeweiligen Terminen bereitgestellt werden und einmalig ein Merkblatt mit Informationen zum Sportsegelschein, den Terminen und dem Anmeldeformular zur Ausbildung.