CORONA – Infos

Segeln gilt als Freiluftaktivität und ist eine Individualsportart!

Corona Update 16.06.2020 – SVNRW

Segelregatten im Breitensport sind wieder ohne Genehmigung eines Infektionsschutzkonzeptes erlaubt.

Der LSB NRW hat mir mündlich mitgeteilt und auf seiner Website seine Anmerkungen und Hinweise zur Umsetzung der CoronSchVo vom15.06.2020 angepaßt:

  • Jeglicher kontaktfreie Wettkampfbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen und im öffentlichen Raum ist erlaubt.
  • Die Rückverfolgung muss über Teilnehmerlisten mit Name, Anschrift und Telefonnummer unter Wahrung der Datenschutzvorgaben sichergestellt werden.
  • Die vorgeschriebenen Hygiene- und Verhaltungsregelungen sind umzusetzen.
  • Die Vorlage eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes beim Gesundheitsamt ist nicht mehr notwendig.
  • Social Events sind auch weiterhin nicht erlaubt.
  • Siegerehrungen sind nur dann möglich, wenn unter den Anwesenden ein Mindestabstand von 1,5 m gewährleistet werden kann. Der LSB empfiehlt zunächst auf Siegerehrungen zu verzichten.

Segler-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Eveline Kleine
Vizepräsidentin Breitensport

 

Update vom 20.05.2020

Hier die aktuellen Übergangsregeln zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs in den Segelvereinen vom DSV – 20.05.2020

Hier die aktuelle Coronaschutzverordnung, Stand 20.05.2020

mit der Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW